BIO-zertifiziert: DE-ÖKO-006
Weinverkostungen im Laden in Berlin
Kostenlose Lieferung ab 120 €
Filter schließen
  •  
spi075005309
2009 Edradour
Highland Single Malt,46%, unchilled fill
Signatory Single Malt - Andrew Symington, Schottland
75,00 € / 70cl (107,14 € / Liter )
Rum, Whisky, Gin & Pastis, Unmittelbar genussreif
spi075004410
2010 Caol Ila
Islay Single Malt unchilled fill 46%
Signatory Single Malt - Andrew Symington, Schottland
66,00 € / 70cl (94,29 € / Liter )
Rum, Whisky, Gin & Pastis, Unmittelbar genussreif
spi070007404
2004 Ballechin Ultimate Collection
Highland Single Malt, 46%, unchill fill.
Signatory Single Malt - Andrew Symington, Schottland
79,00 € / 70cl (112,86 € / Liter )
Rum, Whisky, Gin & Pastis, Unmittelbar genussreif

Schottische Premier Crus

Was Bordeaux für die Rotweine darstellt, das ist Schottland für den Whisky: der Weltmaßstab. Beim Whisky gibt es, vergleichbar mit dem Wein, zwei unterschiedliche Einstellungen auf Produzentenseite: Während ein großer Teil der Häuser ein möglichst immer gleichartiges Produkt anstrebt, versuchen andere die Individualität und Differenz herauszustellen. Ersteres ist das Ziel der großen Marken und mündet im Blending vieler verschiedener Brände in industriellen Dimensionen, letzteres ist das Anliegen vor allem der kleineren Abfüller.
Andrew Symington hat beste Kontakte zu den einzelnen Destillen. Die Spitzenqualitäten, die ausschließlich aus gemälzter Gerste doppelt destilliert werden, lagern dort in Holzfässern. Das Holz kann von ganz unterschiedlicher Provenienz sein. Die Lagerzeit kann erhebliche Differenzen aufweisen. Folglich gibt es auch deutliche Unterschiede im Geschmack zwischen einzelnen Fässern. Die Ambition von Symington ist es, die interessantesten und individuellsten Fässer der Brennereien herauszufischen und separat abzufüllen.
Beispielhaft sind seine genauen Angaben auf dem Etikett. Der Name der Brennerei, die Region, in der sie liegt und die Alkoholstärke sind selbstverständlich. Er führt aber das Datum der Destillation (den Jahrgang) ebenso auf wie den Tag der Abfüllung, darüber hinaus Fassnummer, Holzart und die Zahl der gefüllten Flaschen. Der Verzicht auf Kaltfilterung (chill filtering) und auf den Zusatz von Zuckercouleur sind da nur logische Schritte zur höchstmöglichen Erhaltung des authentischen Destillatcharakters.

 

 

Zuletzt angesehen