BIO-zertifiziert: DE-ÖKO-006
Weinverkostungen im Laden in Berlin
Kostenlose Lieferung ab 120 €

Die Farben des Papstes

Als eines der ersten namhaften Weingüter begann die Familie Perrin auf Château de Beaucastel mit der naturnahen Bewirtschaftung ihrer Weinberge. Beaucastel ist auch einer der ganz wenigen Betriebe, der für seinen roten Châteauneuf auf alle 13 zugelassenen Rebsorten zurückgreift. Jede Rebsorte wird getrennt vinifiziert und ausgebaut, die finale Cuvée wird erst zur Flaschenfüllung zusammengestellt.
Nicht jedes Jahr ist gleich auf Beaucastel, aber jeder Jahrgang ist sehr gut. Grundsätzlich sind die Weine trinkfreudiger im jungen Stadium geworden, Folge einer modifizierten Weinbereitung mit einer Gärung in Holzbehältern und einer gewollten leichten Oxydation durch mehrmaliges Umpumpen.
Kultstatus bei Eingeweihten haben die fabelhaften weißen Cuvées. Die “normale” Qualität besteht aus 80% Roussanne, 15% Grenache Blanc und kleinen Anteilen anderer Sorten, die Cuvée Vieilles Vignes wird ausschließlich aus Roussanne-Reben bereitet, die ein Mindestalter von 65 Jahren haben.

Informationen finden Sie unter der Adresse: www.beaucastel.com

 

Zuletzt angesehen